Amnesty International Gruppe Ilmenau

Impressum | Login

Gruppe Ilmenau

StartseiteAmnesty-International-Menschenrechtspreis geht nach Simbabwe

Banner Menschenrechtspreis

16.11.2008

WOZA erhält Menschen­rechts­preis

Am 16.11. wurde im Berliner Ensemble der fünfte Amnesty-International-Menschen­rechts­preis verliehen.
Stev, Mitglied der Ilmenauer Amnesty-Gruppe, war bei der feierlichen Preisverleihung dabei.

In diesem Jahr ehrte die deutsche Amnesty-Sektion eine Organisation aus Simbabwe, die gegen die dramatische soziale und politische Lage im Land aufbegehrt: „WOZA – Woman of Zimbabwe Arise!“ wurde 2003 gegründet, um Frauen eine Stimme zu geben und ihnen zu helfen, für ihre Rechte und Freiheiten einzutreten. Die Mitglieder kämpfen für eine bessere Versorgung mit Nahrungsmitteln und Medikamenten, gegen die Massenvertreibungen aus städtischen Slums und die Gesetzgebung der Regierung, die die Meinungsäußerungs- und Versammlungsfreiheit erheblich einschränkt. Die WOZA-Frauen zeichnen sich durch besonders mutiges und gewaltfreies Handeln aus. Sie protestieren, singen und verteilen Rosen im Angesicht der Schlagstöcke. Viele von ihnen wurden schon dutzende Male verhaftet und ins Gefängnis gesteckt. Doch sie werden immer mehr.

Mitglieder von WOZA nehmen den Menschenrechtspreis in Empfang
Mitglieder von WOZA nehmen den Menschenrechtspreis in Empfang
Mitglieder von WOZA nehmen den Menschenrechtspreis in Empfang

Menschenrechte brauchen Menschen, die sie verteidigen. Die deutsche Sektion hat daher 1998 den Amnesty-International-Menschenrechtspreis ins Leben gerufen. Damit würdigt sie alle zwei Jahre Persönlichkeiten, die sich unter schwierigen politischen Bedingungen und teilweise unter Gefährdung von Leib und Leben für die Einhaltung der Menschenrechte einsetzten.

Mit der Verleihung des Menschenrechtspreises möchte Amnesty International die Arbeit von Menschenrechtsverteidigerinnen und Menschrechtsverteidigern in der Öffentlichkeit bekannt machen und sie finanziell unterstützen. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert, die die „Stiftung Menschenrechte – Förderstiftung Amnesty International“ bereitstellt.

Die Amnesty-Gruppe Ilmenau gratuliert WOZA ganz herzlich zum Menschenrechtspreis!