Amnesty International Gruppe Ilmenau

Impressum | Login

Gruppe Ilmenau

StartseiteJahresrückblick

Amnesty International

30.12.2018

Jahresrückblick

Wir verabschieden uns 2018 von einem besonderen Jahr für die Menschenrechte. Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (Link) hat am 10. Dezember ihr 70. Jubiläum gefeiert. In Deutschland gibt es zudem seit nun 100 Jahren das Frauenwahlrecht. Auch international standen dieses Jahr und der alljährliche Amnesty Briefmarathon im Zeichen der Frauenrechte.

Frauenrechte

In Saudi-Arabien haben Loujain al-Hathloul, Dr. Aisha al-Manea, Iman al-Nafjan und Aziza al-Yousef für weltweites Aufsehen gesorgt. Zwar dürfen Frauen seit diesem Sommer offiziell den Führerschein erwerben, dennoch wurden die Aktivistinnen ohne Angaben von Haftgründen festgenommen. Ebenso erging es den zahlreichen mutigen Frauen, die gegen den Kopftuchzwang im Iran protestiert haben. Die #MeToo-Bewegung hat vielen Frauen endlich eine Stimme gegeben und Männer, die ihre Macht missbraucht haben, zur Rechenschaft gezogen. In Irland wurde mit einer großen Mehrheit das Abtreibungsverbot abgeschafft.

Doch es ist noch viel zu tun. Bisher sieht nur ein Drittel aller EU-Staaten Sex ohne Einwilligung als Vergewaltigung an. Eine Amnesty-Recherche (#ToxicTwitter (Link)) zeigt zudem das erschreckende Ausmaß an Hass, der besonders Frauen in den sozialen Medien entgegenschlägt.

Einen ausführlichen Rückblick auf das Jahr 2018 für Frauen hat auch unser Generalsekreär Kumi Naido verfasst. (Link)

Mitmachen

Damit auch 2019 ein erfolgreiches Jahr werden kann, freuen wir uns über alle, die bei uns mitmachen möchten. Ihr könnt uns gerne hier (Link) eine Nachricht hinterlassen. Oder Ihr kommt einfach beim nächsten Gruppentreffen, das wir dann unter Terminen bekanntgeben, vorbei.